ungarn-guide.com  
 
 
Menu

   Start
   
   Ungarn

   Geschichte

   Nationalsymbole

   Küche

   Sprache

   Wirtschaft

   Literatur

   Musik

   Volkskunst, Bräuche

   Sport

   Erfinder

   Hollywood

   und Sonstiges...

   Links

   Sitemap


Informationen

  Stadtrundfahrt
   Budapest

  Stadtrundgang
   Budapest

   Budapest Spezial

   Ausflüge

   Fotogalerie

   Hoteltips

   Empfehlungen

   Informationen



E-mail
Telephone:
00-36-20-944-3035


· Das Wappen ·
· Die Feiertage ·
· Die Heilige Krone ·
· Die Hymne ·
· Die Nationalflagge ·

Das Wappen


vor 1848
 

 


1848 - 08.11.1868


08.11.1868 - 09.02.1874

 


09.02.1874 - 15.10.1915


15.10.1915 - März 1919

 

Darstellung
nicht vorhanden

März - Juli 1919

Juli 1919 - 1947
 

1947 - 20.08.1949

20.08.1949 - 15.05.1957
 

15.05.1957 - 03.07.1990

seit 03.07.1990
 

 

Im März 1848 brach in Pest, heute Stadtteil von Budapest, die ungarische Revolution aus, deren Anführer Lajos Kossuth war. Nach ihm wurde das ungarische Wappen benannt, das sogenannte Kossuthwappen. Es ist gespalten und zeigt in der rechten Hälfte das Wappen Niederungarns und im linken Feld das Wappen Oberungarns. Gehalten wird der Schild von zwei Engeln. Auf dem Schild liegt die Heilige Krone, die im 11. Jahrhundert erstmals erschien. Dieses Wappen ist, bis auf die Zeit von 1949 bis 1990, das Wappen Ungarns gewesen.

 

1868 erhielt Ungarn ein Großes Wappen. Das Wappen von 1848 ohne die Engel wird weiter als Kleines Wappen Ungarns geführt. Das Große Wappen ist in vier Felder geteilt und zeigt die Landesteile Ugarns. Im ersten Feld ist das Wappen Dalmatiens, im zweiten Feld das Wappen Kroatiens. Das dritte Feld steht für Slawonien und das vierte Feld für Siebenbürgen. Auf dem Schild ist das kleine Wappen, für Ungarn, aufgelegt. Schildhalter sind zwei Engel und auf dem Schild liegt die Heilige Krone.

1874 wird das Wappenschild geändert. Es wird ein fünftes Feld zwischen dem dritten und vierten Feld hinzugefüht. Es steht für das Banat.

1915 wird nochmals das Wappen geändert. Das fünfte Feld wird gespalten und in die rechte Hälfte wird das Wappen Bosniens eingefügt. Die linke Hälfte zeigt das Wappen des Banats.

1918 wurde Österreich-Ungarn aufgelöst und Ungarn unabhängig.

Von März bis Juli 1919 bestand in Ungarn eine Räterepublik. Sie hatte ein Wappen, das einen Hammer, Pflug und Stern zeigte (keine Abbildung vorhanden).

Im August 1919 wurde die Monarchie wiederhergestellt und ein Reichsverweser eingesetzt. Der Thron blieb vakant. Als Wappen wurde das Wappen von 1848 angenommen.

1947 erhielt Ungarn ein Wappen, das das Kossuthwappen ohne die Krone zeigte. Am 20.08.1949 wurde Ungarn Volksrepublik und erhielt ein neues Wappen, das sich gänzlich vom historischen Wappen unterschied. Es zeigte ein Hammer und eine Ähre gekreuzt auf einem blauen Hintergrund, überhöht von einem roten Stern mit goldenen Strahlen in einem Ährenkranz. Darunter lag ein Band mit den Nationalfarben Ungarns.

1957 wurde ein neues Wappen angenommen. Der Hammer und der Ähre wurden durch ein Schild mit den Ungarischen Nationalfarben ersetzt. er Ährenkranz wurde nun auf der rechten Seite von einem Band mit den Nationalfarben und auf der linken Seite mit einem Band in rot umbunden. Der Stern erhielt einen goldenen Rand.

1990 wurde die Volksrepublik beseitigt und Ungarn eine demokratische Republik. Das Parlament beschloß die Annahme des alten Kossuthwappens mit der Heiligen Krone.